Wie erkenne ich ein professionelles Beautysalon?

18.10.2015 11:24

So erkennen Sie ein gutes Beautysalon.


 

Der Preis ist nicht alles

Es ist schwer, eine generelle Aussage darüber zu treffen, wie viel der Besuch in einem Beautystudio kostet. Man kann lediglich sagen, dass die Preise in einem von mehreren Faktoren abhängig sind. So solltest Du bei der Preisrecherche bedenken, dass Umgebung und Professionalität die Mitarbeiteranzahl und Auslastung die Preise maßgeblich beeinflussen. Du solltest Dich nicht von allzu günstigen Angeboten locken lassen, da bei diesen nicht sichergestellt ist, dass Du eine einwandfreie Qualität erhältst und man mit zugelassen Produkten arbeitet.

 

Hygiene steht an oberster Stelle!

Auf der Suche nach einem geeigneten Beautystudio solltest Du Dir immer selbst einen Überblick verschaffen, denn ob ein Salon sauber und hygienisch arbeitet, erkennst Du bereits auf den ersten Blick. Die Arbeit in einem Kosmetikstudio unterliegt denselben Hygienestandards wie medizinische und soziale Berufe, weshalb jeder Mitarbeiter sie kennen und einhalten muss. Bereits ein erster Blick verrät Dir einiges über die Arbeitsweise: Es sollte sauber sein und ausreichend Desinfektionsmittel geben, das auch ständig benutzt werden sollte. Handschuhe sind bei Fußpflege pflicht! Die Arbeitsgeräte sollten selbstverständlich sauber und hygienisch rein sein.


 

Die Beratung

Wie in allen Dingen ist auch bei der Suche nach dem geeigneten Beautystudio der erste Eindruck entscheidend. Du solltest Dich von Anfang an „gut aufgehoben“ und wohl fühlen. In einem guten Schönheitssalon erfolgt vor jeder ersten Behandlung ein Beratungsgespräch, für das sich die Mitarbeiterin Zeit nehmen sollte. Man wird dich fragen nach Erkrankungen, eventuellen Verletzungen etc. Dein Beruf, mögliche Allergien oder eine etwaige Medikamenteneinnahme spielen eine Rolle. Die Mitarbeiter raten von manchen Wünschen ab. Sie klären auf in welchen Fällen eine Dienstleistung möglichweise nicht zufriedenstellend ausfällt.

 

Nagelstudios. Besondere Vorsicht.

 

Wenn jemand 25 EUR verlangt, kann man schon misstrauisch werden. Angebote direkt bei jemand zuhause sind selten ernstzunehmen. Da stellt sich oft die Frage nach Qualifikationen. Wenn "PulverGel" oder ähnlich bizarre Bezeichnungen für das verwendete Material angegeben werden (z.B. auch kein Hersteller genannt wird) ist äußerste Vorsicht geboten. Von Asiastudios ist generell abzuraten da verwendete Produkte schädlich und in Österreich meinst nicht zugelassen sind.